Puppentheater für das Klimahaus Bremerhaven

Uli Winters und Markus de Seriis mit Ping

Schöpfer des sprechenden Frackträgers ist der Hamburger Künstler Uli Winters, der das Drehbuch für sein vollautomatisches Puppentheater zusammen mit Johannes Missall geschrieben hat. Mitwirkende: Zehn Pinguine, Walrösser, eine Kuh und ein paar Klimaforscher, die per Video-Installation in die Handlung eingespielt werden. Ping treibt auf einer Eisscholle um die Welt und trifft dabei auf die Begründer der modernen Klimaforschung. Darunter auch Alfred Wegener, der ungeschickt seinen Globus vom Tisch purzeln lässt. Ping setzt die Teile wieder zusammen. Nicht, wie sie waren, sondern wie sie auch passen könnten, und bringt Wegener damit auf seine Theorie der Kontinentaldrift.
(aus "Die Forscher und der Pinguin", Nordseezeitung 05.02.2009)

Von "http://public.u-winters.de/index.php?title=Puppentheater"