Eine Heimatforschungs-Revue mit Musik

Am 20. März 2009 in Schloss Burgau, Düren

Was ist eigentlich das Besondere daran, Dürener zu sein? Dieser Frage stellten sich Dürener (dagebliebene und weggegangene) und Nicht-Dürener in einer Revue mit Textvortrag, Schauspiel und Musik, überraschenden Gästen und unbestimmtem Ausgang.

Die Rahmenhandlung: Wir befinden uns im Jahr 2809, was Uli in der Rolle eines Archäo-Genetikers gleich am Anfang erwähnt. Zum Glück ist es heute (also 2809) durch die Fortschritte der Genetik möglich, aus dem Genmaterial, das in der versunkenen und nun ausgegrabenen Stadt DÜREN gefunden wurde, einzelne Zeitzeugen wieder zum Leben zu erwecken. Alle Teilnehmer der revue sind solche Wiedererweckten aus dem Jahr 2009, anhand deren Verhalten der Forscher auf die versunkene Stadt und ihre Bewohner schliessen möchte. Warum versank Düren? Wie lebte man dort? Und wie waren sie, die DÜRENER? Solche Fragen versucht der Forscher zu klären, indem er die Zeitzeugen nacheinander auf die Bühne holt.

Mit dabei waren: Uli Winters, Uschi Krosch, Waldemar Kobus, Klaus Maria Zehe, Johannes Missall, Michael Hutter, Jan Böhmermann, Der Gebrüder Hartmann, Klaus Fehling, Kristina "Diva La" Kruttke, Jule Schöning - und wegen Krankheit leider ohne Hanna Schörken.

Videos

Presse

Von "http://public.u-winters.de/index.php?title=Unter_D%C3%BCrenern"